Forex Signale: Mit Forex zum passiven Einkommen

Forex Signale auf einem Blog, bei dem es um monatliche Dividenden geht? Wie kommt das denn? Das sind doch zwei verschiedene Welten! Stimmt. Forex und Dividenden bzw. der Aktienhandel sind schon zwei Paar Schuhe. ABER! Nochmal zum Nachdenken: Warum bauen wir uns denn ein Dividendenportfolio auf? Um passives Einkommen zu generieren.

Nun habe ich bereits erläutert, warum Dividenden hervorragend zum passiven Vermögensaufbau geeignet sind. Aber warum soll man sich nur auf die eine Einkommensquelle stützen? Warum nicht noch mehr Quellen suchen bzw. nutzen, wenn es auch Sinn macht?

Jetzt BOSsignal für 1€ testen!

In einem meiner Beiträge (Bedingungsloses Grundeinkommen selbst konstruieren – Die Umsetzung) habe ich bereits eine zweite Quelle genannt, nämlich P2P Kredite. Hierfür überweise ich monatlich einen Betrag an ein P2P Portal meines Vertrauens (zur Zeit Mintos) und lege es dort zu mindestens 12 Prozent p.a. an. Das bedeutet 1 Euro monatlich je 100 Euro Anlage.

Forex Handel als weitere Quelle des passiven Einkommensstroms: 10% pro Monat gefällig?

Eine weitere Quelle, die ich bereits vor einiger Zeit für mich entdeckt habe ist der Forex Handel. (Wenn du an dieser Stelle der absolute Neuling in Sachen Forex bist, dann empfehle ich dir, dich zunächst allgemein über den Forex Handel zu informieren)

Ok, ich muss zugeben: So ganz passiv ist das nicht. Wie der Begriff Forex Handel ja bereits deutlich macht, geht es hier um „Handel“. Und wenn man handelt, dann ist das ja eine Tätigkeit. Man muss also etwas tun. Das wiederum ist dann natürlich nicht mehr passiv, sondern aktiv.

Wie wäre es aber, wenn es nun eine Möglichkeit gäbe, wie du mit einem wirklich geringen Aufwand ein zusätzliches passives Einkommen von im Schnitt 5 bis 10 Prozent pro Monat (!) generieren könntest?

Jetzt BOSsignal für 1€ testen!

Klingt zu schön um wahr zu sein? Mit einer „echten“ passiven Geldanlage geht das nicht. Da brauchen wir uns nichts vormachen. Mit einem aktiven Investmentansatz allerdings schon. Ich habe am Anfang auch gedacht, dass das nicht möglich ist. Naja, möglich schon, aber vielleicht nur für eine kurze Zeit oder für irgendwelche Cracks, die da draußen gibt.

Forex Signale

Nun bin ich aber darauf gestoßen, dass Renditen von 2 bis 10 Prozent pro Monat im Forex Handel unter Profis nun gar nicht so der Ausreißer, sondern eher die Regel sind. Ok, die Brandbreite ist natürlich jetzt auch groß gewählt – 2 bis 10 Prozent. Die meisten professionellen Händler schaffen durchaus nachhaltig 2 bis 3 Prozent pro Monat. Was für uns im ersten Moment absolut unglaubwürdig klingt und eine gigantische Rendite darstellt, haut im Forex Handel niemandem vom Stuhl…. Kann man sich nicht vorstellen, oder? Ist aber so. Das habe ich nach umfangreichen Recherchen festgestellt.

Nun gibt es aber sogar Profis, die nicht „nur“ 2 bis 3 Prozent monatlich erwirtschaften, sondern nachhaltig 10 Prozent pro Monat (und mehr)! Unvorstellbar, wenn man sich bis dato noch nicht mit der Materie beschäftigt hat. Und doch ist es so.

Wie bekomme ich etwas vom Kuchen ab? Forex Signale kaufen ist die Lösung

Es nützt uns ja recht wenig, wenn wir zwar wissen, was es doch für tolle Hechte da draußen gibt, aber wir das selbst nicht in die Praxis umsetzen können. Ehrlich gesagt, ich bin auch kein Profi-Forex-Händler. Ich kenne zwar die Materie und theoretischen Grundlagen. Aber ich bezweifle, dass ich allein profitabel handel könnte. Die Lösung ist:

Profitable Forex Signale kaufen

Gibt es sowas? Kann man Forex Signale kaufen, die wirklich was nützen? Ich habe in den letzten Monaten viele Tests gemacht. Es existieren eine ganze Reihe an Forex Signal Anbieter da draußen. Und ich habe 10 verschiedene Anbieter getestet. Mein Ergebnis? Stelle ich dir gleich vor 😉 So viel vorweg: 10% pro Monat ist machbar!!

Du kannst es nicht abwarten? Ok, ok, dann geh eben gleich zum Forex Signale Vergleich.

Worauf kommt es bei einem Forex Signal Anbieter an?

Zunächst einmal, dass er hält was er verspricht. Da kein Anbieter ein fixes Rendite-Versprechen abgegeben hat, hat zumindest in diesem Bereich jeder sein Wort gehalten 😉 Spaß beiseite. Klar, ein Versprechen in Bezug auf eine fixe Rendite kann keiner geben. Wenn du so etwas liest, dann schließe die Website sofort. Das ist im Forex Handel absoluter Blödsinn. Es geht nur um Wahrscheinlichkeiten. Also, worauf kommt es noch an?

Naja, also seriös sollte der Forex Signal Anbieter schon sein, oder was meinst du? Ich denke schon. Kommt natürlich immer darauf an, was man unter seriös versteht. Doch entscheidend ist – da brauchen wir uns nichts vormachen – dass die Signale uns dauerhaft auch Rendite einbringen. Sonst würden wir diese Dienstleistung nicht in Anspruch nehmen. Logisch….

Jetzt BOSsignal für 1€ testen!

Deswegen ist Nachhaltigkeit – im Sinne einer nachhaltigen positiven Rendite – so wichtig. Und darunter verstehe ich auch, dass nicht allein die Durchschnittsrendite pro Jahr positiv ist. Nein, sondern auch der allgemeine Kapitalverlauf sollte so glatt wie möglich verlaufen. Nun ist das im Trading ja nun nicht immer möglich. Ich möchte das mal an einem Beispiel verdeutlichen:

1. Monat: +60% Rendite
2. Monat: -30% Rendite
3. Monat: +35% Rendite
4. Monat: -50% Rendite
5. Monat: +70% Rendite
6. Monat: +20% Rendite

Ergibt in Summe auch eine Rendite von ca. 9 Prozent im Monat – aber mit welchen Schwankungen??? Das hält die Psyche nicht aus! Selbstverständlich wird es immer mal größere und kleinere Schwankungen geben. Aber das Ziel ist, diese so klein wie möglich zu halten. Zumindest in der Theorie.

Forex Signale kaufen

Forex Signale Vergleich: 9 Anbieter im Test

So, jetzt geht’s ans Eingemachte. Ich habe 9 verschiedene Forex Signal Anbieter aus dem deutschsprachigen Raum getestet. Hier die Auflistung, sortiert nach meinem persönlichen Ranking:

PlatzAnbieterInfos
1BOSsignalKosten: 67,-€ monatlich

Rendite im Schnitt 5% - 10% monatlich
2Kagel TradingAb 99,-€ monatlich
Ziel-Rendite zwischen 2% - 3% monatlich
3IQ TradingKosten zwischen 49€ und 79€ je nach Zahlweise
4Frederic Ebner TradingsignaleKosten zwischen 35€ - 100€ monatlich
5FxTickerKosten zwischen 33€ - 39€ monatlich
6Trading Coach Berndt EbnerKosten ab 99€ monatlich
7Jürgen Wechsler Forex FreiheitssystemKosten ab 69€ monatlich
8Trading4FreedomKosten 99€ monatlich

Wer mitgezählt hat, wird feststellen, dass es nur 8 Forex Signal Anbieter sind 😉 Das ist kein Versehen. Ich habe 9 getestet. Den ersten Platz belegt eigentlich ein anderer Anbieter. Allerdings ist dort eine Teilnahme nicht mehr möglich. Ein exklusiver Club sozusagen. Aber mal ehrlich:

10% im Monat bei BOSsignal können sich doch sehen lassen, oder?

Und diese Rendite ist wirklich nachhaltig erzielt worden. Ich nutze den Service auch weiterhin. Für jeden einzelnen Forex Signal Anbieter in diesem Vergleich werde ich im Laufe der Zeit noch weitere Erfahrungen bzw. persönliche Erfahrungsberichte schreiben.

Wie schon erwähnt, ist mein Favorit BOSsignal. Von Forex selbst muss dabei keine Ahnung haben. Man erhält Forex Signale und muss diese dann bei einem Broker umsetzen. Das dauert vielleicht eine Minute. Ich mache das immer auf dem Handy bzw. Smartphone. 2 bis 3 Mal täglich bekomme ich eine Mail, in der steht, welche Trades ich eröffnen bzw. schließen soll. Ab ca. 500€ bis 1.000€ Startkapital würde die Inanspruchnahme dieser Dienstleistung Sinn machen.

Du glaubst das nicht so richtig und willst erst mehr Infos zu BOSsignal haben? Du brauchst Beweise? Verstehe ich! Dann schau dir jetzt meine persönlichen BOSsignal Erfahrungen an!

Jetzt BOSsignal für 1€ testen!

Weitere Forex Signale Anbieter Tests in Zukunft

Neben den genannten Forex Signale Anbieter möchte ich natürlich auch in Zukunft weitere testen. Solltest du einen solchen kennen, kannst du ihn hier gern in den Kommentaren nennen. Ich teste ihn dann ggf. auch selbst mit Echtgeld.

Einen Forex Signal Dienstleister den ich ab Ende diesen Jahres testen werde, ist Blackwater.live FX Sweet 16. So heißt das halt… 😉 Es kann aber nur eine bestimmte Anzahl an Nutzern jedes Jahr hinzukommen. Und ich bin eben erst nächstes Jahr dran.

Update 04/2020: Ich habe mich entschlossen, Blackwater.live FX nicht zu testen. Der Grund ist recht banal: Die Kosten belaufen sich im Jahr auf 800 Euro. Für einen reinen Test, mit einer vergleichsweisen geringen Rendite (bitte richtig verstehen!) ist mir das zu viel Geld. Der Betreiber macht aber auf mich einen höchst seriösen Eindruck! Er hat sich und das Projekt in mehreren Videos vorgestellt und auch deutlich auf die Risiken hingewiesen.


Eine Antwort auf „Forex Signale: Mit Forex zum passiven Einkommen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.