BOSsignal Ergebnisse Mai 2019

Der Forex-Signaldienst BOSsignal hat nun alle Trades vom Mai 2019 geschlossen und daher kann auch erst jetzt die endgültige Auswertung erfolgen. Wie bereits in meinen persönlichen Ergebnissen von April beschrieben, rechne ich persönlich die Rendite ja etwas anders, nämlich nur nach den tatsächlich im jeweiligen Monat geschlossenen Trades.

Daher könnte ich meine Rendite auch sofort am 01. eines jeweiligen Monats für den vorhergegangenen Monat zur Verfügung stellen. Da ich aber auch die gleiche Berechnung wie BOSsignal mit zum Vergleich angeben will, warte ich immer darauf, dass alle Trades vom vorhergehenden Monat geschlossen wurden. So, jetzt aber zum Ergebnis für Mai 2019. Um es gleich vorwegzunehmen: Meine Rendite lag bei -16,07%, nach der BOS-Berechnung -25,41%. ABER!!! Ich handle mit deutlich höherem Risiko. Mehr dazu weiter unten.

Der schlechteste Monat seit Beginn

Also was den „Wonnemonat“ Mai 2019 angeht, brauchen wir kein Blatt vor den Mund zu nehmen: Er war aus Sicht der Rendite grottenschlecht.

Mein Ergebnis lag bei -16,07% bei -1.165 Pips.

Wenn ich die Berechnung von BOSsignal zugrunde lege, also das alle Trades gewertet werden, die im jeweiligen Monat eröffnet wurden, dann liegt die Rendite sogar bei -25,41%. Das Ergebnis in Pips beträgt hier -1.215.

Meine „verpassten“ Trades summieren sich auf 197 Pips, bestehend aus 2 Trades.

An dieser Stelle aber unbedingt der Hinweis: Ich handle mit größerem Risiko. Das heißt, BOSsignal empfiehlt pro Trade 1% des Tradingskapitals zu setzen. Ich riskiere aber 2%. Grob gesagt, verdopple ich daher meine Gewinne und eben auch Verluste! Die Anzahl der Pips bleibt natürlich gleich.

Von den 15 Trades die ich im Mai absetzte, landeten nur 2 im Gewinn und 13 waren Verlierer. Und 2 Trades, wie bereits erwähnt, haben den Einstand per Stop-Limit nicht erreicht.

BOSsignal Ergebnisse Mai 2019

BOS passte Systeme gegen Ende des Monats an

Es gibt vermutlich kein Handelssystem, welches immer und unter allen Umständen bis in alle Ewigkeit Gewinne erzielt. Zumindest nicht bei einer Zielrendite von mindestens 5% pro Monat. Daher musste auch BOS die Parameter bzw. Einstellungen an ihren Systemen den aktuellen Umständen anpassen. Das kommunizierte man auch Ende Mai. Und siehe da. Seitdem läuft es tatsächlich wieder besser.

Jetzt BOSsignal für 1€ testen!

BOSsignal garantiert positives Ergebnis

Die Besonderheit von BOSsignal liegt auch daran, dass man nur dann den Monatsbeitrag zahlen muss, wenn 2 Bedingungen von Seiten des Signalanbieters erfüllt sind. Nämlich zum einen eine Mindestanzahl an übermittelten Signalen. Und zum anderen ein positives Ergebnis.

Wenn das nicht erreicht wurde, dann kann man de facto den Signaldienst so lange kostenfrei weiternutzen, bis diese Bedingungen erfüllt wurden.

Technisch gesehen, bucht der Betreiber dennoch zunächst den vollen Beitrag ab und erstattet – je nachdem wie lange er benötigt, um die beiden Garantien zu erfüllen – den Betrag wieder.

Abhängig davon wie lange BOS nun benötigt hier wieder ein positives Ergebnis zu erzielen, werde ich dann eine Erstattung meiner Beiträge erhalten. Ich bin mal gespannt 🙂

Nachtrag: Mittlerweile habe ich eine Erstattung bekommen. Das läuft also ebenfalls. Es war fast der gesamte Monatsbeitrag.

Fazit: Kein schönes Ergebnis, aber das gehört nun mal dazu

Das Ergebnis von circa -25% ist mehr als unschön. Klar, bei 1% Risiko hätte ich vielleicht -12,5%, was aber auch mies ist. Doch auch solche Monate gehören einfach dazu. Leider 😉 Bis jetzt sieht es im Juni schon wieder deutlich besser aus. Die Umstellung der Handelssysteme scheinen sich gelohnt zu haben. Die bisherige realisierte Rendite liegt bei über 5% (nach BOS-Berechnung). Also bis dato ist die Zielrendite erreicht.

Es kommt natürlich auch darauf an, welche Trades noch kommen. Zur Zeit ist bei mir gerade 1 Trade offen, der gut im Plus ist. Aber offene Trades soll man ja bekanntlich nicht bewerten 😉

Nachtrag: So viel schon mal vorweg: Im Juni wurden insgesamt 10 Trades abgesetzt (plus 3 verpasste Trades). Von den 10 Trades laufen aktuell noch 2, die gut im Gewinn sind. Von den bereits geschlossenen landeten 7 im Gewinn und 1 im Verlust. Das Plus beträgt zur Zeit 7,6%. Hinzu kommen noch die beiden offenen Trades.

BOSsignal scheint den Turnarround also geschafft zu haben 🙂

Jetzt BOSsignal für 1€ testen!

Eine Antwort auf „BOSsignal Ergebnisse Mai 2019“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.