BOSsignal Ergebnisse April 2019

Die offiziellen Ergebnisse der Forex Signale von BOSsignal sind auf der Homepage raus. Mit 3,23% Wertentwicklung für den Monat April 2019 liegt das Ergebnis unter der Zielrendite von 5% im Monat. Seit Bestehen des Services ist das bisher der schlechteste Monat. Dennoch: Auch 3,23% sind aufs Jahr hochgerechnet (linear) fast 39%. Nicht zu verachten, oder?

In meinen allgemeinen BOSsignal Erfahrungen habe ich eine Tabelle aller bisherigen Ergebnisse aufgelistet. Sowohl der Ergebnisse von BOSsignal, als auch meiner persönlichen. Wie sahen nun meine konkreten Ergebnisse für April 2019 aus?

3,00% Rendite für April 2019

Wenn ich die gleiche Renditeberechnung zugrunde lege wie BOSsignal, dann komme ich auf ein Ergebnis von 3,00% für April 2019. Ich muss aber sagen, dass ich seit April 2019 mit 2% Risiko je Trade agiere. BOSsignal arbeitet dagegen nur mit 1% Risiko!
Obwohl meine Rendite dadurch eigentlich höher sein müsste, habe ich ein etwas geringeres Ergebnis als BOSsignal. Wie das kommt, erkläre ich weiter unten. Wie berechnet man im Allgemeinen bei BOS die Rendite? Indem man die Ergebnisse aller Trades nimmt, die im jeweiligen Monat eröffnet wurden. Greifen wir exemplarisch einen Trade heraus:

Am 25.04. wurde ein Long-Trade auf CHF/JPY eröffnet. Geschlossen wurde er aber erst am 07.05. Dieser Trade fließt dennoch mit in das April-Ergebnis ein, da der Trade im April eröffnet wurde.

Ich persönlich rechne eher anders. Ich berechne für die Rendite lieber nur die Trades, die im jeweiligen Monat geschlossen wurden. Den oben genannten Trade würde ich demnach erst in die Mai-Statistik aufnehmen, da mir der Gewinn bzw. Verlust ja auch erst im Mai entsteht und nicht im April. Nach dieser Berechnung komme ich im April daher auf eine Rendite von 1,96%.

Jetzt BOSsignal für 1€ testen!

Warum weicht die Rendite trotz eines höheren Einsatzes negativ ab?

Das hat mehrere Ursachen. Wenn ich mein Risiko pro Trade erhöhe, auf bei mir 2%, dann verdoppeln sich – mal ganz vereinfacht gesagt – die Gewinne (im Gegensatz zu einem Trade mit einem anfänglichen Risiko von nur 1%). Allerdings verdopple ich auch die Verluste! Und gerade im April gab es einige deutliche Verluste. Bei zwei Trades griff hintereinander sogar der Stop Loss. Das gab es bisher noch nie. Also ein neuer „Negativrekord„. Naja, das passiert eben.

BOSsignal Ergebnisse April 2019

Die zweite wesentliche Ursache ist, dass ich im April 3 Trades nicht mehr erwischt habe. Ich schaffe es eigentlich so gut wie immer, die Limit-Orders sofort einzugeben, sobald sie per Mail kommen. Trades, die man nicht mehr erwischt, sind ja logischerweise immer Gewinner-Trades. Das heißt, ich nehme zwangsweise alle Verlust-Trades mit, aber nicht alle Gewinner-Trades. Im April 2019 waren das 3 Trades mit insgesamt rund 200 Pips. Bei ohnehin nur 207 erreichten Pips (nach „meiner“ Berechnung“), fehlt mir da quasi die Hälfte der Rendite.

Fazit: Schau’n ‚mer mal….

Es macht mir grundsätzlich nichts aus, wenn mir mal der eine oder andere Trade durch die Lappen geht, solange das Gesamtergebnis stimmt. Ich notiere ja alles akribisch und kann dadurch festhalten, wie viel das auf Dauer ausmacht. Denn sich hier nur aufs Gefühl zu verlassen, ist nicht hilfreich. Wenn ich nur die Hälfte der bisherigen durchschnittlichen BOSsignal Rendite von 10% erreiche – also 5% pro Monat – wäre ich immer noch hochzufrieden! Das sollte auf Dauer durchaus machbar sein! Außerdem habe ich durch die Verdopplung des Risikos fast die gleiche Rendite wie BOSsignal, trotz das mir die Hälfte der Pips fehlen. Also bisher passt das in etwa. Und einfach umsetzbar ist der Signalservice ebenfalls, da brauchen wir uns nichts vormachen.

Ich nutze BOSsignal bereits mit Unterbrechung seit April 2018, also nun ein Jahr. Und ich bin immer noch überzeugt davon 🙂 Der Mai läuft bis dato allerdings eher nicht so toll. Bisher eine realisierte Rendite von -2,80%. Also, schau’n ‚mer mal….

Jetzt BOSsignal für 1€ testen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.